Arbeitende Klasse in Deutschland

E. Lieberam / J. Miehe (Hg.)

Arbeitende Klasse in Deutschland

Macht und Ohnmacht der Lohnarbeiter

210 Seiten, zahlreiche Tabellen, brosch., 19,90 Euro

ISBN 978-3-89144-439-9

In einem historisch kurzen Zeitraum hat sich die soziale Spaltung in der Bundesrepublik vertieft. Arme und Reiche werden immer zahlreicher. Die »Mitte« bröckelt. »Soziale Ungerechtigkeit« wird zum zentralen Thema. Die Klassenbetrachtung der Gesellschaft gewinnt wieder an Einfluss. Die Erkenntnis aber, dass die Klassenspaltung aus dem normalen Gang der Kapitalakkumulation hervorgeht, hat sich bisher weder im Alltagsdenken der Lohnarbeiter noch in deren Organisationen durchgesetzt.

Die Autoren dieses Buches, seit geraumer Zeit im Rahmen des Projektes Klassenanalyse@BRD der Marx-Engels-Stiftung tätig, beziehen diese Entwicklungen in ihre Analyse der Klassenfronten und Klassenmachtverhältnisse der Bundesrepublik ein. Sie haben jedoch auch ein darüber hinaus gehendes Anliegen. Sie verstehen sich im Sinne von Marx und Engels als Verfechter einer klassenbezogenen Theorie progressiver Gesellschaftsveränderung. Klassenanalyse und Klassentheorie sind für sie Strukturtheorie und zugleich Handlungstheorie für eine ausbeutungsfreie Gesellschaft, deren Bedingungen im Kapitalismus »ausgebrütet« werden. Aber verwirklicht werden kann eine neue Gesellschaft nur, wenn die Lohnarbeiter in ihrer Gesamtheit sich zur »mobilisierten Klasse« entwickeln und nachdrücklich die politische Bühne betreten.

Robert Steigerwald, Jg. 1925, Dr., Philosoph, Autor einer Vielzahl von Büchern und Schriften, Vorsitzender der Marx-Engels-Stiftung e.V. (Wuppertal), Eschborn.

Helmut Steiner, 1936 bis 2009, Prof. Dr., Sozialwissenschaftler und Wissenschaftshistoriker, umfangreiche Publikationsliste, Ehrendoktor der Russischen Akademie der Wissenschaften.

Ekkehard Lieberam, Jg. 1937, Prof. Dr., Staatstheoretiker und Politikwissenschaftler, zahlreiche Publikationen, Vorsitzender des Marxistischen Forums Sachsen in der Partei Die Linke, Leipzig.

Jörg Miehe, Jg. 1940, Sozialwissenschaftler, zahlreiche Publikationen, Göttingen.

Achim Bigus, Jg. 1958, langjähriger IG-Metall-Vertrauensmann und Betriebsrat, Osnabrück.

Thomas Lühr, Jg. 1981, Politikwissenschaftler, letzte Veröffentlichung: Prekarisierung und „Rechtspopulismus“, Marburg.

Herbert Münchow, Jg. 1952, Philosoph, zahlreiche Veröffentlichungen, Eisenbahner, Leipzig.